reisefährten.deReiseberichte
Reise-Informationen
Nigeria - Afrika

In freiwilligem Eilgang durch Nigeria

Nigeria, das Angstland von Afrikareisenden

Nigeria
googlemaps

Nigeria, das war das westafrikanische Land, vor dessen Durchquerung wir den größten Bammel hatten. Hauptsächlich trugen dazu die Geschichten bei, die wir in Togo gehört hatten. Dort waren wir fast zwei Monate festgesessen. Das Unangenehmste war, daß wir diese Geschichten nicht etwa von anderen Reisenden gehört hatten, Horrorstorys begleiten Reisende ja immer und überall, nein, diese Geschichten hatten wir von Deutschen gehört, welche in Lagos arbeiteten und von denen manche an Wochenenden Ausflüge ins nahe Togo unternahmen. Dies erhöhte die Wahrscheinlichkeit des Wahrheitgehaltes dieser Erzählungen beträchtlich. Ein Beinahe-Überfall und auch die Warnungen unseres freundlichen Wirtes in Calabar sollten uns dann auch bestätigen, daß es nicht ganz ungefährlich ist, dieses Land zu bereisen.
Touristen welche Nigeria ohne Probleme mit dem eigenen Fahrzeug durchquert haben, sollten deshalb die Gefahr nicht herunterspielen, nur weil sie Glück hatten und sie keine negativen Erfahrungen machten. Genauso falsch ist es jedoch, eine Durchquerung des Landes als Heldentat darzustellen und die Gefahren völlig übertieben zu schildern. Vieles hängt eben, wie immer im Leben, vom Glück ab, obwohl die Wahrscheinlichkeit, Pech zu haben, in Nigeria wesentlich höher als anderswo in Westafrika ist. Reisende sollten sich die Sicherheitswinweise des AA (siehe Infos) durchlesen.

Leider habe ich in Nigeria kein einziges Foto geschossen. Grund dafür war zum einen, daß ich nur wenige Filme aus Europa mitgebracht hatte, denn ich dachte nach meinen asiatischen Erfahrungen, Filme sind in armen Ländern billiger, da die Leute ja weniger Geld haben - ein Irrtum in Afrika. Zum anderen hatte jeder und jede von uns eine Kamera dabei und in der zweiten Hälfte unserer Fahrt genügte es oft, zu fragen ob dies oder das schon jemand fotographiert habe. Daß die Beziehungen der Menschen untereinander einem steten Wandel unterworfen sind, ließen wir dabei leider außer Acht. Auch hatte ich meine Fotos mal verliehen und bekam leider nicht mehr alle zurück.
Aus diesem Grund sind die beiden Fotos in meinem Reisebericht nicht von mir, sondern wurden mir von Kristine Jürgensen freundlicherweise zur Verwendung überlassen (näheres unter "Information - Links"). Die Fotos kommen jedoch meinen Erinnerungen an Nigeria sehr nahe. Beide Abbildungen sind auf die Homepage von Frau Jürgensen verlinkt, wo diese in Originalgröße betrachtet werden können.

  1. Reisedokumentation Nigeria

    1. Foto: Mark Hillary
      So schnell wie möglich...
      Ein Unfall, eine falsche Beschuldigung und der Moloch Lagos
      Banditen am Wegesrand und ein bestechlicher Polizist
      Ein freundlicher Wirt
  2. Weitere Informationen über die Bundesrepublik Nigeria

    1. Weitere Informationen über Nigeria im Open Directory Project
      Reiseroute und Landesinformationen
      Landkarten - Gesundheit - Währung - Wetter
      Weitere interessante und nützliche Webseiten zur Bundesrepublik Nigeria
      Linkempfehlungen zu sehenswerten Videos über Nigeria
    2. Weitere Informationen über Nigeria im Open Directory Project
      Weitere Webseiten zu Nigeria
      Wer in weiteren Webseiten mit Informationen über Nigeria stöbern will, dem sei der weltweit größte Katalog "DMOZ" empfohlen.
      Diese Seite spiegelt deren aktuelle Kategorie "World/Deutsch/Regional/Afrika/Nigeria/" wieder.
SITEMAP rückwärts nach oben springen weiter...