reisefährten.deReiseberichte
Reise-Informationen
Burkina Faso - Afrika

Von der Sahel zur Feuchtsavanne

Eine Reise quer durch Burkina Faso


04.12.1980 bis 19.12.1980
Burkina Faso
googlemaps

Weil wir im Nordosten von Burkina Faso, dem damaligen Obervolta, einen Entwicklungshelfer aus unserer Heimatgegend besuchen wollten, hatten wir von Niamey im Niger aus die wenig befahrene nördliche Route nach Burkina Faso gewählt. Zwar war die Piste relativ schlecht, doch die freundlichen Menschen in den abgelegenen Landstrichen und die Landschaft des Sudan entschädigten uns für die schlechte "Straße".
Mit "Sudan" ist natürlich nicht der Staat im Osten Afrikas gemeint, sondern die gleichnamige Großlandschaft südlich der Sahara, welche sich vom Westen des Kontinents bis fast an die Ostküste erstreckt. Weshalb das oben genannte Staatsgebilde diesen Namen nicht ganz zu unrecht trägt, obgleich es nur ein winzig kleiner Teil des eigentlichen "Sudan" ist, welcher bei uns aber häufiger, und nicht ganz zutreffend, einfach "Sahel" genannt wird.

Obervolta war das zweite schwarzafrikanische Land, durch das unser Weg führte, und obwohl wir von den weltpolitischen Nachrichten nicht abgeschnitten waren, wir informierten uns über einen Kurzwellenempfänger, hatten wir bis zum Eintreffen in dem Land nichts von dem Putsch erfahren, welcher kürzlich die politischen Strukturen hier erschüttert hatte. Man hielt diese Neuigkeit wohl in Europa für nicht so bedeutend, daß sie eine Meldung in den Nachrichten wert war.
Doch war für uns lediglich durch die häufigen Straßenkontrollen etwas von diesen Vorfällen zu bemerken und an häufige Straßenkontrollen hatten wir uns ja schon im Niger gewöhnt. Allerdings waren im Gegensatz zum Niger die Polizisten zumeist freundlich oder zumindest höflich und spiegelten somit die Mentalität der gesamten Bevölkerung Burkina Fasos, jedenfalls so wie wir sie damals empfunden haben, wieder. Doch muß der geneigte heutige Leser oder die geneigte heutige Leserin in Rechnung ziehen, daß Not, Armut und Vertreibung das Verhalten der Menschen ändern können.

  1. Reisedokumentation Burkina Faso

    1. Sebba und der Nordosten von Burkina Faso
      In Sebba
      Polizeiliche Anmeldung - Relikte der Steinzeit
      Begehrter Baobab - Ein ländlicher (Heirats-)Markt - Ein störrisches Kamel
    2. Ouagadougou, die Hauptstadt der Burkinabé
      Ouagadougou, die Hauptstadt der Burkinabé
      Erfahrungen mit dem DED - Afrikanische Discos Eine riskante Flucht
      Parc Bangr Weogo, ein illegaler Campingplatz
    3. An die Grenze der Elfenbeinküste
      An die Grenze der Elfenbeinküste
      Übermut auf der Hauptstraße
      Bobo Dioulasso
      Die Feuchtsavanne, endlich wieder alles grün!
    4. 22 Fotografien aus Burkina Faso
      Die Fotos
      22 Fotografien aus Burkina Faso
  2. Weitere Informationen über Burkina Faso

    1. Reiseroute und Landesinformationen Burkina Faso
      Reiseroute und Landesinformationen
      Landkarten - Gesundheit - Währung - Wetter
      Weitere interessante und nützliche Webseiten zum Land Burkina Faso
      Linkempfehlungen zu sehenswerten Videos
    2. Weitere Reiseberichte über Burkina Faso im ODP
      Weitere Reiseberichte
      Wer in weiteren Webseiten zu Burkina Faso stöbern will, dem sei der weltweit größte Katalog DMOZ empfohlen.
SITEMAP rückwärts nach oben springen weiter...